skip to content

Gueti Besserig

Ein Schwank von Bernd Gombold
Mundartbearbeitig Hanspeter von Burg
 

«So ne Schwiegertochter wie du choschtet meh Chraft als 40 Jahr bügle im Steibruch!»


Dr. Klaus Sommer und seine Frau Marlene führen gemeinsam eine ganz gut gehende Arztpraxis, klagen aber ständig über die Auswirkungen der Gesundheitsreform. Auch Tochter Katrin macht es ihrer Mutter nicht recht. Statt sich mit einem etwas ältlichen Privatpatienten verkuppeln zu lassen, liebt sie den Handwerker Markus und betreibt weiterhin ihre Massagepraxis. Sprechstundenhilfe Sonja verhilft dem jungen Paar zum heimlichen Stelldichein und greift auch dem Doktor immer wieder unter die Arme. Denn seine Frau ist ein macht- und geldgieriger Drachen, der privat versicherte Patienten bevorzugt und ihnen unzählige Massagen verschreibt,
während Allgemeinpatienten schlichtweg abgewimmelt werden. So empfiehlt sie dem Elektroinstallateur Kari Spring, nach der Arbeit auf der Baustelle doch lieber Sport zu treiben statt sich massieren zu lassen. Auch gegen Bestechung ist sie leider nicht immun. - Es lebe die Medizin!


«Herr Doktor, vo wäge schwanger, das Laborergäbnis ghört zu öpper anderem.»